Der lokale Kriminalspielfilm aus Würzburg von rrtv

Dadord Würzburch „Falschspieler“ (Episode 4)Dadord Würzburch "Falschspieler" - Kinoplakat

In der vierte Episode des Dadord Würzburch „Falschspieler“ findet der als Frauenheld und Anlageberater sehr bekannte oder auch berüchtigte Rechtsanwalt Raimund Erdmann ein grausiges Ende im Teich des Bahnhofsparks in Würzburg: Eine Machete steckt in seinem Kopf, als seine Leiche im Tümpel entdeckt wird.
Wie es scheint, gibt es zahlreiche Verdächtige, denn schließlich hatte Erdmann eine Menge Geld für den ersten Bauträger des Würzburger Hotelturms gesammelt.
Gerald Rabe, der gerade frisch zum Hauptkommissar befördert wurde, bekommt dann gleich auch diesen Fall. Welcher der vielen Verdächtigen ist nun der Mörder?
Sein Kumpel Axel Strick hat andere Probleme – vor allem finanzieller Art. Von der Freundin verlassen und ohne Arbeit sitzt ihm die Steuerfahndung im Nacken. Aber eine Lösung scheint sich mit einem neuen Auftrag der mysteriösen Loge mit dem Namen „L 704“ abzuzeichnen.

Dieser Film ist der erste, der von radio rimpar television in High Definition (HD) produziert wurde.

Trailer:

Darsteller:

Christian Kelle, Gerald Schneider, Wolfgang Laug und Jasmin Pfeifer

Gastdarsteller:

Christina Winkelmann, Maria Schwab, Talia von Bezold, Herbert Ludwig, Markus Grimm, Csaba Beke, und Andy Puhl 

.

Jetzt auf DVD!

Ab 16.04.2014 ist auch dieser neuste Dadord auf DVD erhältlich!